Das Forschungsprojekt

Das e-home Energieprojekt 2020 ist aufgrund seiner umfassenden und übergreifenden Ausrichtung deutschlandweit einzigartig. In den Gemeinden Stuhr und Weyhe, südlich von Bremen, hat Avacon zwei Ortsnetze der Zukunft aufgebaut. Insgesamt rund 30 Haushalte wurden, unterstützt von Avacon, mit  Photovoltaikanlagen auf dem Dach, Klimaanlagen in häufig genutzten Wohnräumen, Batteriespeicher, um die gewonnene Energie zu speichern und Elektroautos, die zuhause an einer eigenen Ladestation geladen werden, ausgestattet. Für eine möglichst große Transparenz seitens der Verbraucher über die Mengen an selbst erzeugtem und dem verbrauchten Strom wurden intelligente Zähler, so genannte Smart Meter installiert. Auf diese Weise wird eine annähernd realistische Stromnetzsituation simuliert wie wir sie in den nächsten zehn Jahren vorfinden werden.


Über einen Zeitraum von sechs Jahren untersucht Avacon mit wissenschaftlicher Unterstützung durch das Energieforschungszentrum Niedersachsen (EFZN) die Auswirkungen von verändertem Einspeise- und Verbraucherverhalten auf die Stromnetze.

Siehe auch www.efzn.de

 

© Avacon Internet 2015     Impressum         Disclaimer